Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Simply Download

Arbeitsvertrag-Bewahrungshelferin

Arbeitsvertrag-Bewahrungshelferin

Normaler Preis €7,99 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €7,99 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
Format
Sie haben eine neue Position besetzt ? Nun möchten Sie Ihrem neuen Mitarbeiter einen aktuellen Arbeitsvertrag für den Beruf: Bewahrungshelferin möglichst schnell zusenden? Dazu benötigen Sie nun einen gültigen Arbeitsvertrag mit den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen.

Was ist zu beachten?

Ein Arbeitsvertrag muss in schriftlicher Form erstellt werden. Es ist natürlich möglich, einen Arbeitsvertrag mündlich zu vereinbaren, jedoch sollte man aus Beweisgründen auf jeden Fall eine schriftliche Form wählen. Dieser Vertrag muss von beiden Parteien unterzeichnet werden.

Anbei erhalten Sie einen Arbeitsvertrag für den Beruf: Bewahrungshelferin mit folgenden Inhalten.

  1.     Beginn des Arbeitsverhältnisses
  2.     Probezeit
  3.     Tätigkeit
  4.     Arbeitsvergütung
  5.     Arbeitszeit
  6.     Weitere Beschäftigungen
  7.     Lohnsteuer
  8.     Urlaub
  9.     Krankheit
  10.     Verschwiegenheitsverpflichtung
  11.     Vertragsstrafe
  12.     Kündigung
  13.     Verfall & Ausschlusspflichten
  14.     Zusätzliche Vereinbarungen
  15.     Vertragsänderungen & Nebenabreden

Mit folgenden Tätigkeiten  

  • Aufgabe des Bewahrungshelfers: Unterstützung bei der psychosozialen und therapeutischen Betreuung von Klienten im Rahmen der Tätigkeiten des Jugendamts.
  • Vorbereitung, Begleitung und Teilnahme an Veranstaltungen und Aktivitäten sowie an Fachgesprächen und Supervisionen.
  • Einhaltung der geltenden Gesetze und Richtlinien in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt.
  • Beratung und Unterstützung von Betroffenen, Eltern und Verwandten in Bezug auf den Umgang mit dem Betreuten.
  • Unterstützung des Pädagogischen Personals bei der Organisation und Koordinierung der notwendigen Aktivitäten.
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmenplanungen und Erziehungsmaßnahmen.
  • D

    Inhalte für einen Arbeitsvertrag

    Für den Inhalt der Verträge gibt es eine Organisationsstruktur, auf die wir nun näher eingehen möchten.

    1 Vertragsdauer

    Die Vertragsdauer sollte in jedem Vertrag festgehalten werden. Ohne diese Angabe handelt es sich dann um einen unbefristeten Vertrag. Weiterhin ist der Hinweis auf eine Probezeit vorteilhaft. Befristete Verträge müssen übrigens nicht gekündigt werden und laufen selbständig aus.

    2 Tätigkeitsbeschreibungen

    In dem Vertrag werden alle auszuführenden Tätigkeiten möglichst genau beschrieben. Um jedoch eigene Flexibilität dem Mitarbeiter zu gewähren, sollte man einige Bereiche offen halten.

    3 Arbeitszeiten

    Diese Klausel sollte in jedem ordentlichen Arbeitsvertrag enthalten sein. Festgehalten hierbei werden die zu leistenden Wochenstunden. Auch der Hinweis auf Pausenzeiten ist hier sinnvoll zu erwähnen. Die Pausen gehören jedoch nicht zu Arbeitszeit.

    4 Entlohnungen

    Vereinbarungen zu Lohn und Gehalt werden hier verankert. Nennen Sie das monatliche Bruttogehalt, den Zeitpunkt etwaiger Auszahlungen und eventueller Anspruch auf Sonderzahlungen. Bei Nichtangabe gilt oftmals der übliche Tariflohn.

    5 Kündigungsfristen

    Im Vertrag sollten ordentliche Kündigungsregeln verankert sein. Eine Probezeit von üblicherweise 6 Monaten und deren 14- tägiger Kündigungsfrist. Des Weiteren ist es üblich, eine Frist von 4 Wochen zum Monatsende zu vereinbaren. Falls Sie keine Angaben dazu machen, gelten die gesetzlichen Regelungen.

    6 Urlaub

    Der Urlaubsanspruch muss auf eine 5 Tage Woche ausformuliert werden. Der gesetzliche Mindestanspruch beträgt in Deutschland 20 Tage. Abweichende Regelungen können selbstverständlich vertraglich geregelt werden. Die Übertragung von Urlauben für das nächste Jahr kann auch vereinbart werden.

    Tipp: Befristen Sie die Übertragung des Resturlaubes auf das 1. Quartal des neuen Jahres.

    7 Arbeitsunfähigkeit

    Wurde der Arbeitnehmer krank oder arbeitsunfähig, sollte sein notwendiges Handeln in dem Vertrag festgeschrieben werden. Zeiten und Rechte während der Abwesenheit sollten hier beschrieben werden.

    8  Nebentätigkeit

    Oftmals wünschen sich die Arbeitnehmer die Erlaubnis einer Nebentätigkeit. Die Art und zeitliche Dauer sollten hier beschrieben werden. Die Interessen des Unternehmens sollten gewahrt bleiben.

    Das Dokument ist in Microsoft Word verfasst und Sie können es selbständig editieren. Im Anschluß können Sie den Vertrag direkt an Ihren neuen Mitarbeiter (in) versenden und unterzeichnen lassen.

Vollständige Details anzeigen